Heilpflanzen für Frauen

Präparate mit pflanzlichen Inhaltsstoffen bieten sanfte Hilfe bei PMS oder bei Wechsel-Beschwerden.

Heilpflanzen können viele Frauenleiden lindern. So kann zum Beispiel Mönchspfeffer bei Beschwerden des Prämenstruellen Syndroms (PMS) eingesetzt werden. Betroffene von PMS leiden unter krampfartigen Schmerzen im Unterbauch, die auch in Rücken oder Beine ausstrahlen sowie unter Migräne, Übelkeit, Schwindel, Durchfall, um nur einige mögliche Symptome zu nennen.

Arzneimittel mit Extrakten aus dem Wurzelstock der Traubensilberkerze helfen bei hormonell bedingten Beschwerden aufgrund der Wechseljahre – etwa bei Hitzewallungen, Nervosität, Reizbarkeit oder Schlafstörungen. Gut bewährt hat sich auch eine fixe Kombination aus Johanniskraut und Traubensilberkerze, wenn psychische Probleme mit nervöser Verstimmung, Reizbarkeit und Ängstlichkeit im Vordergrund stehen.

Mehr zum Thema erfahren Sie hier.

Bereitschaftsdienst

Heute, 07.07.2020, 10:07 Uhr: Apotheke Mariahilf
Stadtplatz 18
4150 Rohrbach
Tel.: (07289) 42 73
Bereitschaftsdienst Kalender

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 08.00 bis 13.00 14.00 bis 18.00
Sa.: 08.00 bis 12.00