Antlitzanalyse

Antlitzanalyse

Jeder Mineralstoffmangel in der Zelle ist im Gesicht sichtbar und mit Hilfe der Antlitzanalyse können diese Mängel aufgezeigt werden, noch bevor sie gesundheitliche Probleme verursachen. 

Unsere Experten in der Apotheke sind Regina Kitzmüller und Karina Mitgutsch. Sie sind speziell geschult und beraten Sie ausführlich. In einem intensiven Beratungsgespräch wird ganz individuell auf Sie eingegangen. Sie erhalten von uns einen auf Sie und Ihre Bedürfnisse abgestimmten Einnahmeplan der empfohlenen Schüßler-Salze. 

Anhand von verschiedenen Glanz- und Faltenbildungen sowie Färbungen im Gesicht können Mängel festgestellt werden. Deshalb kommen Sie bitte ungeschminkt.

Anmeldung zur Antlitzanalyse telefonisch unter +43 7289 4273, oder per E-Mail unter shop@apotheke-rohrbach.at oder bei uns in der Stadtapotheke Mariahilf Rohrbach.

Kosten: 45 min. Beratung 60 € (inkl. einer 100g-Dose Schüssler gratis)


Hintergründe zur Antlitzanalyse

Zahlreiche Krankheiten im Körper entstehen durch einen Mineralstoffmangel in den Körperzellen. Erst wenn der Mangel zu groß wird, werden Betriebsstörungen (= Krankheiten) sichtbar. Dadurch sind die Schüßler-Salze besonders gut zur Krankheitsvorsorge und Erhaltung der Gesundheit geeignet, da bereits frühzeitig die Mineralstoffspeicher wieder aufgefüllt werden können. Bei der Antlitzanalyse werden die Defizite betrachtet und keine Krankheitsdiagnose gestellt.

Die grundlegende Forschung dazu wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhundert von Kurt Hickethier durchgeführt. Er analysierte und beobachtete vermutete Mineralstoffmängel in den Gesichtern von Menschen über einen langen Zeitraum und erprobte dadurch dieses Verfahren. Er erkannte verschiedene Glanz- und Faltenbildungen sowie Färbungen der Haut, die sich mit der Einnahme von Schüßler-Salzen verringerten. Die Antlitzanalyse wurde von Thomas Feichtinger weiterentwickelt. Mittlerweile gibt es 27 Schüßler-Salze, die über ein Antlitzzeichen verfügen.

Headerbild designed by Freepik