Geschichte

1853 – Die Errichtung einer Apotheke in Rohrbach wird bewilligt.

1856 – Gründung der Apotheke durch Apotheker Franz Rizy

1868 – Apotheker Georg Schiedmayr wird Eigentümer der Apotheke

1877  – Es liegt ein Brief des Apothekers Schiedmayr an die Gremialversammlung in Linz datiert mit
12. Oktober 1877 auf, der folgenden interessanten Wortlaut enthält: „…es möge in Zukunft die Gremialhauptversammlung längstens Anfang September einberufen werden, da Mitte Oktober die Tage schon so kurz, die Witterung bereits sehr rauh sei und das Reisen nach Linz daher sehr schwer falle.“

1906 – Mag. Georg Gierer aus Pöchlarn erwirbt die Apotheke

1910 – Mag. Gierer erhält die Bewilligung zur Sodawassererzeugung

1949 – Mag. Leopoldine Schnabel übernimmt die Leitung der Apotheke.
Russische Besatzungszeit, fast alle Dokumente dieser Zeit sind verloren.

1950 – Konzession an Frau Mag. Resch

1951 – Konzession an Mag. Pürkher

1953 – Konzession an Mag. Tucek.
Anhand der ständig wechselnden Konzessionen erkennt man die Wirren während der russischen Besatzung.

1960 – Mag. Fritz Pröll erwirbt die Apotheke und setzt Frau Mag. Anna Klauser als Leiterin ein.

1979 – Sein Sohn Dr. Mag. Fritz Pröll beginnt seine Tätigkeit in Rohrbach.

1980 – Die Apotheke wechselt den Standort auf die heutige Adresse Stadtplatz 18.

1986 – Dr. Mag. Fritz Pröll erhält die Konzession der Rohrbacher Apotheke

2017 – Mag. pharm. Stefan Dobersbeger übernimmt die Stadtapotheke Mariahilf Rohrbach

Bereitschaftsdienst

Heute, 19.08.2017, 05:21 Uhr: Apotheke Zum weißen Adler
Markt 15
4120 Neufelden
Tel.: (07282) 62 64
Bereitschaftsdienst Kalender

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 08.00 bis 13.00 14.00 bis 18.00
Sa.: 08.00 bis 12.00